Ab 13. Mai in Wachtendonk: „Achter de Stadt“ gesperrt - Busse fahren Umleitungen, Haltestellen entfallen

Asphaltierungsarbeiten und barrierefreier Ausbau von Haltestellen dauert etwa 5 Wochen

Nachricht vom: 10. Mai 2024

Weil die Straße „Achter de Stadt“ in Wachtendonk ab Montag, 13. Mai, für ca. 5 Wochen gesperrt wird, fahren die Busse der Linien SB42, 063, 34 eine Umleitung. Durch die Asphaltierungsarbeiten und den barrierefreien Ausbau der Haltestellen Jungfernsteg entfallen die Haltestellen „Im Hagenland“ und „Jungfernsteg“ in dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen.

Von Wankum kommend fahren die Busse der Linien SB42, 063, 34 planmäßig bis zur Haltestelle Wachtendonker Straße. Ab hier fahren sie wegen der Bauarbeiten eine Umleitung über die Bergstraße und die Wachtendonker-/Wankumer Straße zum Linienweg. 

Die NIAG bittet ihre Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt zur Fahrt oder zu Fahrtalternativen zu informieren. Diese sind zu finden auf der NIAG-Website im Fahrplaner, in der NIAG-App und in allen Fahrauskünften mit Echtzeitinformationen. Außerdem steht für telefonische Fahrplanauskünfte die „Schlaue Nummer für Bus & Bahn in NRW“ 24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche zur Verfügung: 0800 6 50 40 30 (kostenfrei aus allen deutschen Netzen).